Handwerkerkurs DGUV 214-059 Modul B (Baumfällen und Aufarbeiten)

300,00  inkl. MwSt. zzgl. Versand

Kategorie: Schlüsselwort:

Ziel des Lehrgangs Fällen und Entasten von Bäumen (Modul B):
Die Teilnehmenden erlenen das fachgerechte Fällen und Entasten von Bäumen über 20 cm BHD, einschließlich der Bearbeitung von Holz und Ästen. Die Ausbildung entspricht den Vorgaben der Unfallkassen der Länder sowie den zuständigen Berufsgenossenschaftenund ist gleichzustellen mit der AS Baum 1 Ausbildung.

Lehrgangsschwerpunkte sind:

  • Unfallverhütung, Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz beim Arbeiten mit der Motorkettensäge
  • Baumansprache und Sicherheitsbeurteilung
  • Einsatz von technischen Hilfsmitteln
  • Fälltechniken in Schwach und Starkholz
  • Seilunterstütztes Fällen
  • Beseitigung von Hängern nach UVV
  • Entastungstechnik
  • Ergonomie bei Motorsägearbeiten

Voraussetzung für die Lehrgangsteilnahme:

  • Der Lehrgangsteilnehmer muß das 18.Lebensjahr erreicht haben oder Auszubildender in den „Grünen Berufen“ sein.
  • Vorlage des arbeitsmedizinischen Gutachtens für Motorsägearbeiten nach G 41 und G 25. Die Vorlage darf nur von einem dazu „ermächtigten Arzt bzw. Ärztin“ ausgefüllt werden. Die arbeitsmedizinische Untersuchung ist kostenpflichtig und wird im Regelfall nicht von den Kassen übernommen.
  • Arbeitsschutzkleidung entsprechend den Vorschriften der Berufsgenossenschaft:
    • Schnittschutzhose
    • Sicherheitsschuhe mit Schnittschutz
    • Helm mit Gehör- und Gesichtsschutz
    • Handschuhe
    • Jacke

Abschluss:
„Zertifikat“ über den Abschluss des Lehrganges zur Durchführung von  Fällarbeiten an Bäumen, einschließlich der Bearbeitung des Holzes nach DGUV Information 207-019. Bitte beachten Sie, dass das Modul A jeweils immer in Verbindung mit anderen Modulen belegt werden sollte.

Dozenten / Trainer:
Anerkannte Ausbilder/innen der Gartenbau – Berufsgenossenschaft

Teilnehmerzahl:
6 Personen

Kursdauer:
3Tage